Kolumne | 21. september 2017

Lauter Kreuze

Das Berliner Stadtschloss geht seiner Vollendung im Jahr 2019 entgegen. Es soll, umgewidmet zum „Humboldt - Forum“, ein „neuer Museumstyp für die gesamte Weltgemeinschaft“ werden, sagt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag. Dabei wird dafür Sorge getragen, so die einvernehmlichen Überlegungen der Initiatoren und Verantwortlichen, dass der Nachbau sich so weit wie möglich an das Original anschließt ...

Aufschlüsse
Zeit-Schrift für spirituelle Impulse

Interessiert? Aufschlüsse erscheint ca. 4 mal im Jahr. Lesen Sie Aufschlüsse als Heft im Abo und verpassen Sie keine Ausgabe! Bitte im Büro der Gruppe 153 anfordern: buero(at)gruppe153.de.

Buchtipps

Wer auf der Suche nach interessanter Lektüre ist, kann an dieser Stelle sich über Buchempfehlungen informieren.

22. - 24. september 2017 

Forum 153
Begegnung, Austausch und Informationen rund um Gruppe 153.

 

Der Glaube 4.0 – Die Erübrigung des Menschen
Das Kürzel „4.0“ wird für jene Internet-Kultur verwendet, 
die man als das „Internet der Dinge“ nennt. Kühlschrank, Staubsauger, Heizung und Bäcker um die Ecke 
unterhalten sich über meine Bedürfnisse. 
Diejenigen, die so etwas herstellen, wittern damit ein Geschäft. Manche versprechen sich Lebenserleichterungen, anderen graust es nur bei der Vorstellung. Kommen wird es. ...


geistl. leitfaden | 24. - 26. november 2017 

Der Humor und der Glaube
– Zwei nahe Verwandte des Lebens

Wenn man in die Kirche kommt, ist Schluss mit lustig. 
Erscheint der Pastor, wird es ernst. Bei den wirklich wichtigen Fragen vergeht einem das Lachen. So ist es fest in das Verhaltensrepertoire 
der Durchschnittsgesellschaft eingeübt. Stimmt ja auch. 
Nach den Evangelien hat Jesus nie gelacht. Und dass Paulus einen schlüpfrigen Witz erzählt hat, ist kaum vorstellbar. Es gibt eben Orte und Situationen, da ist es mal gar nicht lustig.Aber ein bleierner Glaube kann ja auch nicht gemeint sein ...



Vorträge von Klaus Vollmer

Wir arbeiten daran, eine große Zahl an Vorträgen von Klaus Vollmer zu digitalisieren. Die ersten Beiträge zum Römerbrief sind bereits online anzuhören.